Deprecated: Function eregi() is deprecated in /opt/users/www/joseff25web54/html/includes/functions.php on line 20
Projekt: Josef Felder
Weimarer Republik
zurück
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

10. Die Panzerkreuzeraffäre
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

11. Der Preußenschlag
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

12. Reichstagswahlen vom 31.7.1932
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

13. Die NSDAP
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

14. Die Auflösung der Weimarer Republik
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

15. Felder im Reichstag 1932/33
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

weiter
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Startseite
 

Kindheit und Jugend
 
Weimarer Republik
 
Im Nationalsozialismus
 
Der Südostkurier
 
Chefredakteur des Vorwärts
 
Im Bundestag 1957 - 69
 
Im Unruhestand
 
Radikalismus in der BRD
 

Archiv
 
Gästebuch
 
Impressum
 

12. Die Reichtagswahlen vom 31.07.1932


ParteiStimmen
NSDAP37,30%
DNVP5,90%
DVP1,20%
BVP3,20%
Zentrum12,50%
Deutsche Staatspartei1,00%
SPD21,60%
KPD14,30%
Sonstige Parteien3,10%

Die Reichstagswahl vom 31. Juli 1932 zeichnete sich durch die hohe Wahlbeteiligung von 83,4% aus. Die NSDAP gewann 37,3% der Stimmen und wurde die mit Abstand stärkste Partei. Zentrum und BVP konnten noch einige Mandate hinzugewinnen, die anderen Mittelparteien wurden fast vollständig aufgerieben.


hier
Sitzverteilung im Reichstag

Vollbild (33 kb)

hier
Wahlplakat der NSDAP 1932

Vollbild (45 kb)


Die SPD verlor zehn Mandate, die KPD gewann zwölf hinzu. NSDAP und KPD stellten zusammen mehr als die Hälfte der Abgeordneten und konnten so den Gesetzgebungsprozess und die Reichsregierung nach Belieben blockieren.


hier
Wahlplakat der KPD

Vollbild (23 kb)

hier
Reichstagswahlergebnisse in Augsburg 1928-33

Vollbild (108 kb)


Quellen:
http://www.dhm.de
Zahlen nach StJbDR, 1933, S. 539

Abbildungen:
http://www.lsg.musin.de/gesch/Material/Bilder/bilder.htm
http://www.dhm.de/lemo/objekte/pict/pli04600/index.jpg
Karl Filser, Hans Thieme (Hrsg.). Hakenkreuz und Zirbelnuß. Augsburg im Dritten Reich. Augsburg, Himmer Verlag 1983 (S. 9)


Verfasser: Christian Heidinger, Christoph Jung

Navigation:
Startseite
Kapitelübersicht

Nächster Text
Letzter Text

Druckversion

Navigation:
Startseite
Kapitelübersicht

Nächster Text
Letzter Text

Druckversion

<!-- </body> -->