Deprecated: Function eregi() is deprecated in /opt/users/www/joseff25web54/html/includes/functions.php on line 20
Projekt: Josef Felder
Im Nationalsozialismus
zurück
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

3.1 Hitlers Ziele
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

3.2 Die Zentrumspartei
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

3.3 Die Rede von Otto Wels
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

3.4 Biographien der SPD Reichstagsfraktion
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

3.5 Abstimmung im Reichstag
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

4. SPD im Nationalsozialismus
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

weiter
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Startseite
 

Kindheit und Jugend
 
Weimarer Republik
 
Im Nationalsozialismus
 
Der Südostkurier
 
Chefredakteur des Vorwärts
 
Im Bundestag 1957 - 69
 
Im Unruhestand
 
Radikalismus in der BRD
 

Archiv
 
Gästebuch
 
Impressum
 

3.3 Zur Rede Otto Wels' im Reichstag

Nach Hitlers Begründung für das Ermächtigungsgesetz und der innerparteilichen Diskussion zur endgültigen Abstimmung erhielt der Fraktionsvorsitzende der SPD, Otto Wels, am späten Nachmittag des 23. März 1933 das Wort im Reichstag. Wie besprochen übernahm er die Verantwortung, noch in dieser prekären Lage eine konkrete Absage an die Nationalsozialisten zur erteilen und hielt eine kämpferische Rede zur Verteidigung der Demokratie.


hier
Rede Otto Wels

Vollbild (22 kb)


Die Nazi-Abgeordneten wie auch Hitler verhielten sich zunächst ruhig, wobei letzterer eifrig Notizen machte um später zu antworten. Es waren jedoch SA-Leute anwesend, die andere Abgeordnete einschüchtern sollten. Von dieser Bedrohung und den mit der Zeit lauter werdenden Zwischenrufen ließ sich Otto Wels nicht einschüchtern.


hier
Otto Wels

Vollbild (13 kb)


Er tätigte schon anfangs einen mutigen Ausspruch: „Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht.“ Er erntete damit Beifall bei seinen Anhängern und prägte einen markanten Satz der im späteren Widerstand immer
wieder an Bedeutung gewann. Er rief die Regierung zur Pflicht auf, nach der Verfassung zu regieren und kritisierte die Beschneidung der Rechte der Volksvertreter, sowie die eingeschränkte Pressefreiheit. Er endete mit einem Aufruf an die Hoffnung für den Widerstand, an die Verhafteten, Freunde und Unterstützer.


Tondokument:
http://www.fes.de/archiv/_weimar/_ton/ton.htm#Wels


Stellungsnahme des Abg. Wels (SPD) zum Ermächtigungsgesetz (23.03.1933), in: documentArchiv.de [Hrsg.], URL: http://www.documentarchiv.de/ns/rde_emg_wels.html

Verhandlungen im Reichstag über das Ermächtigungsgesetz:

http://mdz1.bib-bvb.de/cocoon/reichsblatt/Blatt_bsb00000141,00027.html

Namentliche Abstimmung über das Ermächtigungsgesetz:

http://mdz1.bib-bvb.de/cocoon/reichsblatt/Blatt_bsb00000141,00046.html


Navigation:
Startseite
Kapitelübersicht

Nächster Text
Letzter Text

Druckversion

Navigation:
Startseite
Kapitelübersicht

Nächster Text
Letzter Text

Druckversion

<!-- </body> -->